Trainieren wie die Profis

Qualitätsoffensive

Mit dieser Plattform wollen die beteiligten Verbände allein in Aus- und Fortbildung interessierten Judoka die Möglichkeit geben, sich auf einheitlichem Niveau weiterzubilden. Hierfür wurde das Projekt "Trainieren wie die Profis" ins Leben gerufen und vom Freistaat Bayern und dem BLSV über zwei Jahre hinweg mit knapp 25000 Euro gefördert.

Wettkampf

GKKZ und RTP

GKKZ Ne-waza

GKKZ Tachi-waza


Methodik

Videos zum Techniktraining


Trainingspläne

Rahmentrainingsplan und Zirkeltraining


Trainerlizenzen

Trainer C

Trainer B

Trainer A


Fortbildungen

für alle Lizenzstufen


Lehrerfortbildungen

zum Rangeln und Raufen und Trainer C Elementar

Statistik

22

GB Material

108

Erklärvideos

17348

Views

Startseite

Ansprechpartner

  • image Florian Ellmann Projektleiter
  • image Jens Keidel Breitensportkoordinator
  • 1
  • 2

Trainieren wie die Profis - Projektverlauf

Erste Ideensammlung

Projektantrag 2019

Immer wieder kam der Wunsch der Trainer*innen auf, dass mehr Material zur täglichen Arbeit durch den Verband zur Verfügung gestellt werden soll. Aus diesem Wunsch entstand der Projektantrag zu "Trainieren wie die Profis" um mittels einer Projektförderung des Freistaates Bayern und des BLSV ein Handbuch zu entwicklen und dessen Inhalte digital und als Videosequenzen zu veröffentlichen!

Mutliplikatorentreffen

Gemeinsam erarbeiten

An einem Multiplikatorentreffen wurden die Themenbereiche inhaltlich analysiert und erste Arbeitsergebnisse festgehalten. In einem weiteren Treffen hätten diese dann weiter konkretisiert und spezifiziert werden sollen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne zerschlagen und hat die Projektverantwortlichen zum Umdenken gezwungen..

Hauptamtliches Engagement

Digitaler Austausch

Durch die überraschende Situation konnte das Projekt nicht wie geplant durchgeführt werden. Das Engagement der Landestrainer des Bayerischen Judo-Verbandes e.V. ermöglichte es dennoch, das Handbuch inkl. digitaler Korrekturschleifen fertigzustellen und mit den Implementierungsaufgaben für den Online-Auftritt im Hintergrund zu beginnen.

Dreharbeiten

Studio Bundesstützpunkt

Filmequipment, Crew und Darsteller fanden sich in der Halle des Bundesstützpunktes Großhadern ein. Drei Nächte konnte unter ordentlicher Scheinwerferausleuchtung gedreht werden und über 20GB Filmmaterial erstellt werden, das im Anschluss an die Dreharbeiten dann bearbeitet wurde und bereits in der Trainerausbildung und der Traineronlinefortbildung eingesetzt werden konnte!

Veröffentlichung

im Zeitplan

Die digitale Veröffentlichung konnte genau nach Projektplan erfolgen, auch die Handbücher waren rechtzeitig mit QR-Codes versehen und in 1700-facher Auflage gedruckt. Auf Grund des Aussetzens von Sportmaßnahmen im Herbst musste die Verteilung der Handbücher pausieren und in den Frühjahr 2021 verschoben werden.

Projektföffnung

Keine Registrierung mehr notwendig

Wie bereits geplant wird zum Ende des Kalenderjahres die Zugangsbeschränkung auf die Videos aufgehoben und es muss keine Registrierung mehr erfolgen.

Projektfortführung

im methodischen Schwerpunkt

Durch die positive Resonanz auf das Projekt wurde auch ein Folgeantrag genehmigt, sodass wir im Jahr 2021 uns speziell mit Methodikvideos für das Vereinstraining beschäftigen können und so den Fokus weg von einem Training der Grundkampfkonzeption den Fokus nun noch mehr auf die methodische Herangehensweise, zusätzlich zu den Knackpunkten, legen werden. Auch in anderen Bundesländern ist das Projekt auf großes Interesse gestoßen, sodass Möglichkeiten einer Kooperation z.B. mit dem Judoverband Baden diskutiert werden.

    ...

90

Trainerakademie

Bayerischer Judo-Verband e.V.

Handy: 0151 23464066

Mail: florian.ellmann@b-j-v.de